Bedauern beim SSM nach Schliessung des Jugendsenders Joiz

Mit grossem Bedauern hat das SSM die Nachricht vom Ende des beliebten Jugendsenders Joiz vernommen. In den 5 Jahren seines Bestehens hat Joiz eine Plattform für kreative, junge Talente geschaffen und in frischen, teils provokativen Formaten erfolgreich musikalische, gesellschaftliche und politische Inhalte mit regionaler Identifikation an ein junges Publikum vermittelt. Im Kontext abnehmender Diversität und wachsender Konformität der medialen Inhalte ist es besonders schade, dass sich für den Erhalt des Senders keine Investorenbereitschaft finden konnte.

Von der bevorstehenden Schliessung – die Joiz Gruppe hat die Bilanz des Senders bereits letzte Woche beim Zürcher Konkursgericht deponiert – sind sämtliche 75 Mitarbeitenden betroffen. Das SSM will sicherstellen, dass die Entlassung der grösstenteils sehr jungen Medienschaffenden in einem sozialverträglichen Rahmen stattfindet und dass die Betroffenen im Hinblick auf ihren weiteren Berufsweg bestmöglich unterstützt werden.

Seinen Mitgliedern bei Joiz bietet das SSM rechtliche und gewerkschaftliche Unterstützung an und erwartet von der Geschäftsführung die Ausarbeitung eines angemessenen Sozialplans.

 

Bild: commons.wikipedia.com

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche