Das SSM verliert vor Schiedsgericht

Das ist ein bitterer Moment für zahlreiche MitarbeiterInnen der SRG und für das SSM. Das Schiedsgericht hat gestern entschieden, die Klagen des SSM gegen die Senkung der Lohnkurven abzuweisen. Wir hatten uns dagegen gewehrt, dass die SRG die Richtlöhne zahlreicher Schlüsselfunktionen und damit das Lohnentwicklungspotential von rund 60% aller Mitarbeitenden senkt.

Freipass für SRG im Lohnsystem

Warum das Schiedsgericht unsere Klagen abgewiesen hat, wissen wir noch nicht. Die schriftliche Urteilsbegründung steht noch aus und wird erst in einigen Wochen vorliegen. Wir werden sie analysieren und dann über das weitere Vorgehen entscheiden.

Zwei Tatsachen stehen fest:

Die SRG kann nun ihre neue Entlöhnungspolitik mit der Umverteilung bedeutender Lohngelder von unten nach oben umsetzen.

Die MitarbeiterInnen können kein Interesse an einem Lohnsystem haben, welches die SRG mit dem Segen eines Schiedsgerichts nach Lust und Laune manipulieren kann.

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche