Edito+Klartext 5/2014

Peter Van Agtmael, Kriegsfotograf

«Wahrheit und Auflage sind unversöhnlich», deshalb publiziere auch niemand seine Arbeit über einen durch den Krieg gebrochenen Mann.  Ein exklusives Interview mit dem Magnum-Fotografen.

Das gefährliche Prinzip der Aufmerksamkeit

Christoph Keller fühlt der Erregung im Journalismus den Puls: «Der Berufsstand droht zum Komplizen des Populismus zu werden.»

Meinungshelden in den US-TVs

Arthur Honegger über das Eilmeldungsfieber der Nachrichtensender, falsche Experten in den Info-Shows und die Kultur beim amerikanischen News-Fernsehen.

Und weiter: «Gault Millau für Medien» – Es gibt viele Organisationen, Instanzen und Einzelpersonen, die sich mit Medienqualität beschäftigen oder Medienkritik üben. X Fotojournalismus – ein Plädoyer für das gute Bild X Eine Subvention für die SDA – was sie bringen würde oder eben nicht. X Arbeitszeiterfassung – ausgerechnet die Bankenbranche als Vorbild für den Journalismus.

Version PDF

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche