Griechischer Rundfunk muss wieder geöffnet werden

Die drei Organisationen der Medienschaffenden und JournalistInnen, SSM Schweizer Syndikat Medienschaffender, impressum die Schweizer JournalistInnen, und Syndicom Gewerkschaft Medien und Kommunikation, protestieren gegenüber der Griechischen Regierung gegen die Schliessung der öffentlichen Radio- und Fernsehstationen. Sie erachten dies als Beschränkung der demokratischen Medienversorgung und als Eingriff in die Medienfreiheit. SSM, Syndicom und impressum fordern die Griechische Regierung auf, die Schliessung der Sender unverzüglich rückgängig zu machen. Und sie bitten die Griechische Botschaft in der Schweiz, ihrer Regierung in Athen die Besorgnis der Schweizer Medienschaffenden und Journalisten zur Kenntnis zu bringen. Den betroffenen Kolleginnen und Kollegen der Radio- und Fernsehsender wie auch allen Medienschaffenden, welche in Griechenland aus Solidarität in den Streik treten wollen, entsenden SSM, syndicom und impressum ihre solidarischen guten Wünsche.

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche