Journitalk am 29. November 2017 – Medienmenschen im Gespräch

 

Mittwoch, 29. November 2017, 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Polit-Forum im Käfigturm, Marktgasse 67, Bern

Zu Gast bei Nick Lüthi ist Bernard Thurnheer
Ehemaliger Sportreporter und TV-Legende

Mit 24 Jahren fand Bernard Thurnheer 1973 über ein Casting als Sportreporter zum damaligen Radio DRS. Nach dem ersten Auftritt am Fernsehen zwei Jahre später war der weitere Berufsweg vorgezeichnet. Wobei Thurnheer ein vielfältiges Spektrum vor der Kamera abdeckte: Vom Kommentator über den Moderator bis zum Showmaster (Tell-Star, Benissimo) behagte es dem gebürtigen Winterthurer in allen Rollen. Seit 2014 ist Beni Thurnheer pensioniert.

Alles, was sein Berufsleben beim Schweizer Fernsehen prägte, steht heute zur Disposition: der Service public, Fussball am TV für alle – ja, das Fernsehen an sich. Bernard Thurnheer hat die Entwicklung hin zu diesen Zeiten des Umbruchs miterlebt: Zuerst als junger Zuschauer in den Gründungsjahren, dann 40 Jahre lang als Mitarbeiter und TV-Star am Schweizer Fernsehen, jetzt wieder als Zuschauer und Beobachter. In seinem autobiogra fisch geprägten Sachbuch «Hauptsache, es flimmert» lässt Thurnheer 60 Jahre Fernsehgeschichte unterhaltsam Revue passieren. Wie sieht er seine TV-Zeit im Rückblick?

Keine Anmeldung erforderlich – anschliessend Lunch (fakultativ, auf eigene Rechnung)

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.