Merci Patron!

Die SRG-Geschäftsleitung unter Generaldirektor Roger de Weck hat in ihrer Grosszügigkeit die folgenden Lohnmassnahmen für das Jahr 2012 entschieden

0 Franken für eine Reallohnerhöhung

0 Franken für einen Teuerungsausgleich

0 Franken für die Anpassung der Zulagen an die Teuerung

0 Franken an die Renten der pensionierten SRG-Mitarbeitenden

0.5% – 1% je nach UE für die Entwickler/-innen (durchschnittlich 0.8%)

700 Franken Einmalzahlung (pro rata, gemäss Beschäftigungsgrad)

Das SSM meint zu dieser Lohnrunde 2012

Der Nationale Vorstand des SSM hat per Zirkulationsbeschluss entschieden, die sonst zwischen den Sozialpartnern übliche Vereinbarung zu den Lohnmassnahmen, aus Protest gegen die ungenügenden Lohnmassnahmen, nicht zu unterschreiben.

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche