Neues SSM-Co-Präsidium: Priscilla Imboden und Rafaël Poncioni gewählt

An der Delegiertenversammlung der Mediengewerkschaft Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) vom 24. Oktober 2019 in Zürich wählten die Delegierten ein neues Präsidium. Sie wählten Priscilla Imboden, Journalistin SRF, und Rafaël Poncioni, Journalist bei RTS, ins neu geschaffene Co-Präsidium. Damit wurde ein sprachlich und geschlechtlich ausgeglichenes Tandem an die Spitze des SSM gewählt, welches die Herausforderungen des digitalen Zeitalters aus Sicht der Medienschaffenden bestens kennt. Imboden und Poncioni lösen Ruedi Bruderer, Journalist RTR, ab, der sieben Jahre als SSM-Präsident gewirkt hat. Das SSM-Präsidium wird weiter durch den langjährigen Kassier Renato Minoli, Journalist RSI, und Jérôme Hayoz, Zentralsekretär SSM, unterstützt.

Im SSM sind 3000 Medienschaffende, vor allem aus dem elektronischen Medienbereich, organisiert. Das SSM ist Sozialpartner der SRG SSR sowie der Unikom-Radios.

Die Biografien des neuen Co-Präsidium:
Priscilla Imboden: Präsidentin der SSM-Gruppe Radiostudio Bern und SSM-Mitglied seit 15 Jahren. Nach ihrem Studium in Volkswirtschaft arbeitete sie während mehreren Jahren bei lokalen und nationalen Publikationen als Redaktorin. Weiter war sie Wirtschaftsredaktorin und USA-Korrespondentin von Radio SRF. Seit zwei Jahren ist sie Bundeshausredaktorin von Radio SRF. Priscilla Imboden ist wohnhaft in Bern.

Rafael Poncioni: Vizepräsident SSM seit sieben Jahren und SSM-Mitglied seit 20 Jahren. Nach seiner Ausbildung als Kameramann und Journalist bei ICI-TV (télévision locale de Vevey, heute „La Télé VD-FR“) und verschiedenen anderen Aufgaben bei TSR, war er während 20 Jahren als Journalist und Reporter für TSR VD und NE sowie RTS Valais région tätig. Seit zwei Jahren ist er Moderator von Couleurs locales bei RTS. Rafael Poncioni ist wohnhaft in Leytron (VS).

 

copyright Mario Conforti

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche