Private, SRG und der Billag-Knatsch: Und wer spricht vom Journalismus?

scan_20170620_134133_001

Was den Journalismus wirklich bedroht

Podiumsgespräch am 29. Juni 2017, 18.30-20.00 Uhr, Kulturpunkt im PROGR, Bern

mit Larissa Bieler (swissinfo) und Christoph Lenz (Bund/Tagesanzeiger), moderiert wird das Gespräch von Nick Lüthi (Medienwoche).

Weitere Infos findest Du im Flyer.

Eintritt frei.

Organsiert von den drei Gewerkschaften/Verbände im Medienbereich SSM, syndicom und impressum.

Im Q-Club am 8. Mai: „Der Fall Jegge und die Fairness“

csm_Quajou_811353c9ec

 

 

 

Es diskutieren:

  • Rainer Stadler, Medienredaktor NZZ
  • Lis Borner, Chefredaktorin Radio SRF
  • Tristan Brenn, Chefredaktor Fernsehen SRF
  • Gabriella Baumann-von Arx, Verlegerin „Jürg Jegges dunkle Seiten“
  • Hugo Stamm, Journalist, Autor

Moderation: Hannes Britschgi

Montag 8. Mai, 18.30 Uhr in Zürich, Ringier Pressehaus, Dufourstrasse 23

Veranstalter: Verein Qualität im Journalismus

Alle willkommen, öffentliche Veranstaltung, keine Voranmeldung nötig. Vor dem Q-Club findet um 18 Uhr die GV des Vereins „Qualität im Journalismus“ statt. Auch dazu sind Sie herzlich eingeladen.

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito+Klartext
 Medienmagazin

Suche