Sparmassnahmen CH Media: Schweizer Medienlandschaft verliert noch einmal 200 Vollzeitstellen

Das SSM nimmt mit grossem Bedauern zur Kenntnis, dass nun auch CH Media im grossen Stil Stellen abbaut. Nur wenige Monate nach Bekanntgabe des Abbaus von 200 Vollzeitstellen bei der SRG verdeutlicht die Ankündigung von CH Media, dass nicht nur der klassische Printjournalismus-Bereich unter Druck ist, sondern die gesamte Schweizer Medienlandschaft. 2018 ist definitiv kein gutes Jahr für die Medienschaffenden in der Schweiz. Das SSM fordert  Weiterlesen …

Sparprogramm, GAV-Verhandlungen, Sozialplan – Wo stehen wir WIRKLICH….

Replik des SSM auf die Aussagen von SRG-HR-Leiter Piero Cereghetti im Intranet: Das SSM und die SRG befinden sich aktuell in Verhandlungen oder Gesprächen zu fast allen angesprochenen Punkten. Diese sind nicht abgeschlossen. Mit grossem Befremden nehmen wir zur Kenntnis, dass die SRG sich veranlasst sieht bereits heute eine Breitseite gegen das SSM zu fahren.  Weiterlesen …

Berner Medientag 24.11.208

«Haltung zeigen» heisst es immer öfters, wenn über das Berufsethos im Journalismus gesprochen wird. Doch was bedeutet das konkret? Was tun, wenn für die Recherche Nähe entscheidend ist, die Berichterstattung aber kritisch sein soll?  Weiterlesen …

Die Schweiz braucht ein mutigeres Mediengesetz

Gemeinsame Medienmitteilung von Arbus, fög, impressum, media FORTI, Médias pour tous, SGB, SSM, Suisseculture, Syndicom, UNIKOM und Verband Medien mit Zukunft.
Das neue Bundesgesetz über elektronische Medien bringt wichtige Neuerungen. Doch zur Erhaltung einer starken Medienlandschaft im digitalen Zeitalter reichen die Vorschläge bei weitem nicht aus. Zahlreiche Verbände und Vereine aus Medien und Zivilgesellschaft fordern deshalb ein mutigeres Gesetz.  Weiterlesen …

Bundesgesetz über elektronische Medien: Stellungnahme eingereicht – die wichtigsten Punkte im Überblick

Grundsätzlich begrüsst das Schweizer Syndikat Medienschaffender SSM das Vorhaben, das Radio- und Fernsehgesetz (RTVG) an die Digitalisierung anzupassen bzw. durch ein Bundesgesetz über elektronische Medien zu ersetzen. Als Vertreterin der Angestellten der elektronischen Medien setzt sich das SSM seit je her für eine fortschrittliche Medienpolitik ein. Der vorgelegte Gesetzesentwurf erscheint uns aus diesem Blickwinkel zu wenig mutig, obwohl er durchaus fortschrittliche Elemente enthält.  Weiterlesen …

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche