Öffentlichkeitsgesetz – wie Medienschaffende an öffentliche Daten gelangen

Martin Stoll, Bundesverwaltungs-Korrespondent Sonntagszeitung (SoZ), Geschäftsführer Verein Öffentlichkeitsgesetz, Vorstand Recherchenetzwerk investigativ.ch, und Conradin Knabenhans, Journalist Reporterpool Zürichsee-Zeitung (ZSZ), ehem. Redaktionsleiter ZSZ Obersee, vermitteln Tipps und Tricks im Umgang mit  dem Öffentlichkeitsgesetz.

Welche Möglichkeiten bieten die kantonalen Öffentlichkeitsgesetze für die Themensetzung und die Recherchen von Medienschaffenden? Wie stellt man die richtigen Fragen, um an die relevanten Dokumente zu gelangen? Lohnt sich der gerichtliche Weg? Wie soll mit Gebührenforderungen umgegangen werden? Der Kurs vermittelt Grundlagen und lässt Raum, um Ideen für Gesuche zu entwickeln.

Der Kurs findet an der Birmensdorferstrasse 67, 8004 Zürich, VPOD-Sitzungssaal 5. Stock (beim Bahnhof Zürich Wiedikon) statt.

Für Mitglieder von SSM, syndicom und Unikom-Radios ist der Kurs kostenlos, für andere betragen die Kurskosten 350 Franken. Anmeldung: Mit vollständig ausgefülltem Anmeldeformular bis 5. November 2018, an info[a]klippklang.ch.

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche