SNOOK rappt für ein JA zum RTVG – rappen Sie mit!

Der Unterengadiner Gino Clavuot alias SNOOK rappt in vier Sprachen für ein JA zum RTVG. Wie viele andere Künstlerinnen und Künstler weiss er um die enorme Bedeutung, nicht nur der SRG Sender, sondern auch der privaten Radio- und Fernsehstationen für das Werkschaffen der schweizerischen Kunstszene.

Video auf youtube ansehen

Download mp3 und wav

 

Bitte weiterverbreiten und auf Facebook, Twitter und co teilen

Für alle, die den Rap von SNOOK liken, teilen, posten etc. möchten, hier ein paar Textvorschläge.  (Folgende # und @ sollten in den Tweets verwendet werden: #RTVG, @syndicat, @rtvgja)

  • Wer künftig weniger Gebühren zahlen will, muss JA zum RTVG sagen.
  • Die Gebühren für jede Bürgerin und jeden Bürger sinken um CHF 60.-
  • Weniger ist mehr – JA zum RTVG. 
  • Wer gegen zu hohe Gebühren wettert, muss Ja zum RTVG sagen.
  • Auch private Lokalradios und TV Anbieter vom neuen RTVG profitieren. 
  • Schluss mit Lügen: es geht auch mit Humor und Anstand.
  • Bei einem Ja zum RTVG gibt es keine Billag-Kontrolleure mehr.

Vorschau

Sehen Sie am Donnerstag, 28. Mai 2015 den zweiten und dritten Videoclip
Round 2 + 3: Die Jagd geht weiter

Sehen Sie die Beiträge, die bereits erschienen sind:

Maloney sagt JA zum RTVG
Round 1: billag police vs tv pirate

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche