Tamedia will Radio 24 und Capital FM nicht um jeden Preis zu verkaufen

Tamedia will Radio 24 und Capital FM gemäss heutiger Mitteilung des Unternehmens noch nicht verkaufen, weil kein Käufer die gewünschten Qualitätskriterien garantieren konnte. Das SSM begrüsst diesen Entscheid, der die publizistischen Aspekte und die Situation der Mitarbeitenden berücksichtigt.

Tamedia AG hat im April dieses Jahres angekündigt, beim Verkauf ihrer elektronischen Medien nicht nur auf den Kaufpreis zu achten, sondern auch das publizistische Konzept und die Perspektive für die Mitarbeitenden zu bewerten. Offensichtlich konnte sich kein Käufer finden, der diese Kriterien erfüllen konnte. Das Schweizer Syndikat Medienschaffender begrüsst den Entscheid von Tamedia AG, unter diesen Umständen Radio 24 und Capital FM vorläufig nicht zu verkaufen. Tamedia nimmt damit ihre Verantwortung innerhalb der Medienlandschaft wie auch gegenüber ihren Mitarbeitenden ernst.

Das SSM hofft, dass sich Tamedia möglichst bald für eine definitive Lösung entscheiden kann, damit die unsichere Situation für das Personal bald beendet ist.

 

 

 Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

FacebookTwitter
Menü

Weitere Sprachen

Rumantsch

English 

Publikationen

Edito
 Medienmagazin

Suche